Buch & Heft

Things to come

postkartenkalender von buero schmid

Ein Rückblick auf eine Weihnachtsproduktion aus dem letzten Jahr, als Anregung  für bevorstehende festliche Drucksachen: Das Münchener Büro Schmid  hat sich für das Freisinger Diözesanmuseum etwas Besonderes einfallen lassen, einen Postkarten“Advents“kalender mit dem Spruch des Tages zum täglichen Abreissen bis Weihnachten. Gedruckt ist dieses handfeste Objekt im zweifarbigen Offset auf einem weichen, voluminösen Karten. Mit einem Umschlag, der schlicht und sehr funktional auch als stabiler Aufsteller funktioniert.

Things to come2016-10-16T00:22:51+02:00

Himmel, Arsch & Zwirn

Das ist Werbung für Lederhosen, kaum zu glauben. Ein Büchlein mit aufrührerischen Texten und ein Bierdeckel, beides als Hangtag gedacht,  sind nicht gerade naheliegend, um ein traditionelles Textil  anzupreisen. Aber wenn man auf der Website von Himmel, Arsch & Zwirn die „wunderbare Welt der Widerspenstigen“ betritt, versteht man das einmalige Konzept. Entworfen hat das Ganze die Agentur It’s great. Das Heft hat einen Letterpress – Umschlag aus braunem Packkarton, der Inhalt im Offset gedruckt, auf traditionelles Werkdruckpapier. Der zweifarbige Bierdeckel auf einem 1 mm starken Karton, ebenfalls im Letterpress.

werkstatt höflich it's great thomas gorger
werkstatt höflich it's great thomas gorger
Himmel, Arsch & Zwirn2016-10-16T00:22:56+02:00

Zweites Buch: Skizzenbuch „ants“

Es sind die Ameisen, die vorne und hinten auf dem schwarzen Umschlag durch eine Bohrung im Buch verschwinden, die diesem Skizzenbuch seinen Namen geben. Glanzlack auf schwarzem Fotokarton. Das Ameisenmotiv wiederholt sich innen als Seite 1 auf einem Transparentpapier, die restlichen Seiten müssen vom Besitzer selbst gefüllt werden. Durch die Bohrung, die den kompletten Buchblock durchbricht, ist ein schwarzer Schnürriemen gefädelt, mit dem der Band verschlossen werden kann. Von den fünf Entwürfen, die wir in zusammen mit Christian Haas verwirklicht haben, hat das Ameisenbuch das „purste“ Konzept.

skizzenbuch ants christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch ants ameisenbuch werkstatt hoeflich christian haas
skizzenbuch ants ameisenbuch werkstatt hoeflich christian haas
Zweites Buch: Skizzenbuch „ants“2016-10-16T00:23:01+02:00

Aus unserer Experimentierstube

Die heutigen Farbkopierer sind so gut, dass man mit der richtigen Auswahl von Motiv und Papier farbenfrohe, ansprechende Drucke erzeugen kann, die nicht „copymässig“ wirken. Die kleinen Notizbücher entstanden in einer Mußestunde, aus einer Experimentierlaune. Die Umschläge sind auf gelblich weisses Papier und Packpaier kopiert. Das Buch selbst besteht aus hochvolumigem Werkdruck, ebenfalls gelblich weiss, der Umschlag aus dem passenden Karton. Der Schmuckumschlag wird vorgefaltet und stramm um den Rohling gelegt, dann vorne und hinten innen verklebt.

Aus unserer Experimentierstube2016-10-16T00:23:03+02:00

Online / Offline

Unter Offsetdruckern haben Online – Druckereien einen schlechten Ruf. Kein Wunder, denn die konkurrenzlosen Preise konfrontieren jeden, der vom Offsetdruck lebt, klar und deutlich mit der Frage, wohin die eigene Reise geht. Eingefahrene Gleise werden über kurz oder lang nicht mehr befahrbar sein … man muss versuchen, auf neue Art zu denken.

Wir haben im Online – Druck viele Vorzüge entdeckt – auch für uns als Offsetdrucker. Wenn man die Angebote kennt und intelligent nutzt, tun sich neue Wege auf, zum Beispiel:

victoria sarapina werkstatt hoeflich

Die russische Grafikerin Victoria Sarapina von der Manufaktur für Grafikdesign  brauchte von Ihrer Selbstdarstellung nur eine kleine Auflage. Die aber muss in Machart und Gestaltung den Nagel auf den Kopf treffen.  Der Innenteil wurde als Rückstichbroschüre DIN A 5 online in Auftrag gegeben. Mit etwas Sucherei im Netz konnte sogar der Wunsch nach einem Naturpapier in gebrochenem Weiss statt in Hochweiss erfüllt werden. Durchgängig auf 170 g gedruckt, stand nun ein hochwertig gestalteter Innenteil zu einem Spottpreis zur Verfügung. Das Budget war geschont und  genug Luft geschaffen, ein aussergewöhnliches Cover zu finanzieren: 2 – farbig Letterpress auf 400g Gmund color system . Der Umschlag wurde anschliessend gerillt, gefaltet und mit einer dritten Klammer auf den Inhalt geheftet, dann Endbeschnitt und … voilà!

victoria sarapina werkstatt hoeflich

Schauen Sie, wie mit zwei Farben und reduzierten Formen die Stadtansicht plastisch wird. Moskauer und Münchener Wahrzeichen verschmelzen zu einer neuen Stadt.

victoria sarapina werkstatt hoeflich
Online / Offline2016-10-16T00:23:03+02:00

Erstes Buch: Skizzenbuch „No.“

Über die Jahre haben wir zusammen mit dem Industriedesigner Christian Haas vier Skizzenbücher und ein Adressbuch hergestellt. Das erste, „No.“ nach der durchlaufenden Nummerierung auf dem weissen Cover benannt, entstand in einer Saure – Gurken – Zeit. Wir dachten, alle unsere treuen Kunden hätten uns auf einen Schlag verlassen und waren plötzlich in der Situation, etwas erfinden zu müssen, dass bißchen Geld und gleichzeitig Dampf in die Bude bringt. Unser Beitrag zu dem noch ungeborenen Kind waren unser technisches Know – How, unsere Maschinen und ein gutes Gespür für die Möglichkeiten einer Idee. Christian warf seine grafische Inspiration und sein gestalterisches und konzeptionelles Talent in den gemeinsamen Topf.

skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich

So entstand „No.“ mit dem naheliegenden Gedanken des Recyclings, denn es handelte sich um ein gewolltes Sparprojekt. Ausser der Buchbinder musste niemand bezahlt werden (damals hatten wir noch keinen eigenen Klebebinder), und weisses Papier gab es reichlich auf Lager. Das Cover weiss seidenmatt offsetlackiert, jedes Exemplar mit eigener Nummer, der Inhalt neben weissem Skizzenpapier eine bunte Mischung aus grafischen Fundstücken und Materialien von Flohmärkten, aus Antiquariaten und Ramschverkäufen, Papier – und Aufkleberreste aus unserer Druckerei, teilweise ausgestanzt oder angeschlitzt mit ausrangierten Stanzformen, dann klebegebunden. Der Inhalt der einzelnen Bände wurde von Christian witzig und mit einem Sinn für die Schönheit von Zufallskompositionen zusammengestellt, so dass eine Kollektion von Unikaten entstand, jeder Band mit eigener Note.

skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
skizzenbuch no christian haas werkstatt hoeflich
Erstes Buch: Skizzenbuch „No.“2016-10-16T00:23:04+02:00
Nach oben